Überspringen zu Hauptinhalt

Kredit trotz Schufa

Wer einen negativen Vermerk in seiner Schufa-Auskunft hat, der wird es nicht leicht haben, dass ein Kreditantrag bewilligt werden kann. Viele Banken lehnen genau aus diesem Grund die Person als Kreditnehmer ab, da sie keine Sicherheit haben, dass es nicht auch bei ihnen zu einem Zahlungsausfall kommen wird. Ein Kredit trotz Schufa kann aber dennoch bei vielen Banken, die ihren Sitz nicht im Inland haben, erhalten werden. Denn diese Banken werden keinen Blick in die Schufa-Auskunft werfen. Sie benötigen die Auskunft nicht dafür, dass sie einen Kredit vergeben. Ihnen sind andere Dinge als Sicherheit wichtiger. So muss ein Kreditnehmer, wenn er einen Kredit trotz Schufa aufnehmen möchte, ein geregeltes und sicheres Arbeitseinkommen nachweisen. Anders kann die Bank nicht sichergehen, dass der Kredit auch zurückgezahlt werden kann. Eine ausreichende Bonität ist somit immer eine Kreditvoraussetzung für einen Kredit trotz Schufa. Wie hoch das Einkommen aber sein muss, dieses ist bei den Banken sehr unterschiedlich. Auch wird es immer daran bemessen, wie viele Menschen von dem Einkommen versorgt werden müssen, sodass die Banken es von den Haushaltsmitgliedern abhängig machen. Ein Kredit trotz Schufa wird aber genau aus diesem Grund für den Kreditnehmer immer teurer werden, als die Kredite, bei denen die Banken die Schufa-Auskunft einsehen. Die Sicherheiten sind eben geringer, sodass es nicht anders durchführbar ist, als den Kredit über die Zinsaufschläge abzusichern. Wer einen Kredit trotz Schufa beantragen möchte, der sollte die Kreditzinsen aber sehr genau beachten. Nicht selten ist es eine Falle der Banken oder der Vermittler, die mit den Zinsen einen großen Gewinn erzielen möchten. Bei Kreditzinsen, die im zweistelligen Bereich liegen, spricht man von Wucherzinsen, die kein Kreditnehmer tragen sollte. Auch dann nicht, wenn der Kredit trotz Schufa die einzige Möglichkeit des Kreditsuchenden ist, dass er das Geld erhalten kann. Der Kredit trotz Schufa, wenn er mit solchen Zinsen belegt ist, ist für einen Kreditnehmer einfach viel zu teuer, sodass die Kreditraten eher eine Belastung für die Menschen darstellen, als dass ihnen mit dem Kredit geholfen werden kann.
Wer einen Kredit trotz Schufa beantragen möchte, der wird im Internet sehr viele Angebote finden. Da es bei den deutschen Banken nicht möglich ist, dass der Kredit vergeben wird, wird er in Deutschland meist über die Vermittler angeboten. Diese arbeiten eng mit einigen oder auch mehreren Banken aus dem Ausland zusammen, bei denen der Kredit trotz der negativen Schufa-Auskunft bewilligt werden kann. Sie können meist aus einem großen Pool von Banken schöpfen, sodass sie für den Kreditsuchenden die Angebote effizienter auswählen können. Wer auf jahrelange Erfahrung zurückblicken kann, der weiß, welche Banken welche Voraussetzungen haben, und kann auch oft die Kosten einschätzen, sodass die Angebote der Vermittler sich bestens auf die eigenen Vorgaben anpassen lassen. Dadurch kann sich die Kreditvergabe aber auch ein wenig herauszögern. Nicht selten liegt zwischen der Antragsstellung und der tatsächlichen Auszahlung des Kredits eine oder auch zwei Wochen. Für einen Kreditsuchenden, der aber anders keine Möglichkeiten hat, dass er an das Geld kommen kann, ist diese Zeit sicherlich tragbar. Aber darf der Kreditsuchende nicht vergessen, dass neben den höheren Zinsen bei dem Kredit trotz Schufa auch weitere Kosten anfallen werden. So sind auch Gelder an den Vermittler des Kredits zu zahlen. Die Kosten sollten aber im Vorfeld erkennbar sein, sollten über die Kreditraten tilgbar sein und sollten in einem angemessenen Verhältnis zu der Kreditsumme stehen. Nur wenn dieses gegeben ist, dann kann sich der Kreditnehmer sicher sein, dass er für den Kredit trotz Schufa nicht unnötig zu viel bezahlen muss. Und dieses sollte zugunsten der eigenen Finanzen vermieden werden.

An den Anfang scrollen